Aktuelles unserer F-Jungend


Samstag, 17.06.17


Turnier in Spremberg


Die Mädels und Jungs waren am Samstag beim Spremberger SV 1862 zum Turnier eingeladen. Dafür erst einmal ein Dankeschön an die Organisatoren des Turniers vom Spremberger SV 1862. 

P.S. Bratwurst war lecker und hat manchem Elternteil mehrmals gemundet. 

Nun zum Turnier... Durch einen kurzfristigen Ausfall geschwächt, aber trotzdem bereit etwas zu reißen, begannen unsere Kids die ersten Spiele doch recht ordentlich. Man stand in den ersten drei Spielen so gut, dass man diese alle zu Null spielte. Leider schoss man selbst auch kein Tor. Dies lag aber wie bereits am oben genannten Ausfall. So war man gezwungen das System umzustellen und somit waren die, doch schon vorhandenen, Abläufe nicht möglich. Im letzten Gruppenspiel ging es gegen den 

( schon mal voraus genommen )  späteren Turniersieger. Leider setze es dort eine 0:4 Niederlage. Somit war klar, man spielt eher um die hinteren Plätze des Turniers. Man sollte aber beachten, das man nur 4 Gegentore bekommen hat. Andere Mannschaften hatten zum Ende bereits 15 und noch mehr Buden gefangen. Wir spielten die beiden letzten Spiele gegen die beiden Letzen der anderen Gruppe und somit um den Platz des Bummelletzten. Diese wurden aber beide souverän gewonnen und wir konnten uns damit den 9 von 11 Plätzen sichern.

 

 

 

 


Die Größte Freude brach aber bei unserer Torhüterin, Jasmin aus. Sie wurde Beste / Torhüterin / Torhüter des Turniers. 

Fazit des ganzen... Die Platzierung stellt nicht die Möglichkeiten dar, die in dieser Mannschaft stecken.Somit Kopf hoch und weiter zum nächsten Turnier.


Samstag 10.06.17

 


Letztes Spiel der Saison 


Mit einem Kader von 13 Kinder ging die SG in das letzte Spiel der Saison. Die Kinder waren hoch motiviert dieses zu gewinnen und somit mit einem Erfolgserlebnis in die anschließende Abschlussfeier zu starten. Die ersten Minuten tat man sich gegen den Gast aus Dissenchen schwer und kam, wenn man vor dem Tor auftauchte, nicht zum Erfolg. Ab der 10 Minute wurde die Mannschaft der SG stärker und belohnte sich mit dem 1:0. Jetzt erspielte man sich immer mehr Chancen, traf aber weiterhin das Tor nicht. In der 18 Minute folgte dann das 2:0 was auch gleichzeitig der Halbzeit war. 


In einer ruhigen Ansprache, in der die Kinder darauf hingewiesen wurden,

dass es Allem in Allem gut läuft, ging man in die zweite Hälfte. Nach 25 Minuten folgte dann das verdiente 3:0.

Dann kam was in jedem Spiel der Kids vorkommt... man war etwas zu zurückhaltend und nicht konsequent in der Verteidigung. Somit kam der Gast in der 26 Minute zum verdienten 3:1.

Das Spiel fand jetzt auf Augenhöhe statt und war sehr ansehnlich von beiden Mannschaften. In der 31 Minute wurde dann der Deckel drauf gemacht und man führte 4:1. Ab diesem Zeitpunkt bekamen alle Auswechselspieler noch mal Spielzeit und konnten Erfahrungen sammeln. Das in der 40 Minute das 4:2 für die Gäste folgte war dann nur noch zweitrangig. Fazit zur Saison: Man hat sich in der Saison immer weiter gesteigert und entwickelt... Die Verantwortlichen der SG und die Eltern der Kids sind sehr Stolz auf das Erreichte. Somit hoffen wir das die Entwicklung für die neue Saison vorangetrieben werden kann.



SC Spremberg 1896 gegen SG Sachsendorf 1904.e.V.


Das Spiel fing, wie bereits einige in dieser Saison, sehr aufgeregt und unkonzentriert an.

Die Kinder der SG hatten in den ersten Minuten nur mit der Verteidigung des eigenen Tores zu tun. So kam es wie es kommen musste, die Gastgeber gingen mit 1:0 in Führung. Von diesem Erlebniss wachgerüttelt setzten die Kinder der SG zum Gegenschlag an und erkämpften sich 2 Minuten später den Ausgleich. 1:1. Ab diesem Zeitpunkt war es ein Spiel auf Augenhöhe. Beide Mannschaften kämpften Leidenschaftlich und kamen zu gut herausgespielten Möglichkeiten. Pausenstand war gerechter Weise das 1:1.

Gleiches Bild zur zweiten Halbzeit, beide Mannschaften kämpften. Wieder ging der SC mit einem Sonntagsschuss (und das am Samstag) mit 2:1 in Führung. Und wieder erkämpfte sich unsere Mannschaft 2 Minuten später den Ausgleich. 2:2.





Als die Gastgeber nochmals in Führung gingen hatten die Kids der SG nichts mehr dagegen zu werfen. Somit bekamen alle noch etwas Einsatzzeit und konnten Spielpraxis sammeln.

Als dann das entscheidende 4:2 viel war allen klar, dass es diesmal nicht für einen Sieg reicht.

Fazit des Spiels...

Manchmal entscheiden Kleinigkeiten wie Glück und Tagesform über Sieg und Niederlage. Trotz Allem kann man stolz auf die Entwicklung der Mannschaft sein.


Danke an Steven für den Spielbericht!




Am Samstag den 15.10.2016 spielte unsere F gegen den FC Energie Cottbus. Hier ein kleiner Spielbericht.


Die Mannschaft musste ersatzgeschwächt gegen den FC Energie Cottbus antreten. 

Trotz der fehlenden Auswechselspieler hielten die Kids der SG, gegen den technisch stärkeren Gegner, gut dagegen.

Energie hatte es schwer in den erten Minuten eine Lücke in der Defensive der SG zu finden. Doch das war nur eine Frage der Zeit. Somit folgte was sich andeutete, das 0:1 viel für die Gäste und langsam nutzen die Gäste ihre Chancen. Dadurch erhöhten sie auf 5:0 Pausenstand.


Nach kurzer Ansage, durch die Trainer, wurden unserer Kids wieder wach und setzten nun dagegen. Sie zeigten Phasenweise das, was man sich vorgenommen hatte, die Kids kämpften und halfen sich gegeneinander. 

Leider verpassten wir es die zwei Chancen, die sich uns boten, in Tore umzusetzen. Schade, aber es passte leider zum ganzen Spiel. Der Endstand 0:13 war dann doch recht hoch. 

Nun haben unsere Mädels und Jungs erst einmal 3 Wochen spielfrei um zu regenerieren und fleißig zu trainieren. 


Text: Steven Doll


Wir wünschen euch schöne Ferien!


Erster Saisonsieg!

Gegen eine dezimierte Gästemannschaft aus Keune sollte der erste Saisonsieg her. 

Im Gegensatz zu den Testspielen und dem letzten Punktspiel, war die Mannschaft heute voll wach und konzentriert. Hierbei einen schönen Gruß der Mannschaft an die kranke Stella.


Die Mannschaft begann wie die Feuerwehr und erzielte bereits in der ersten Minute das 1:0. 


Von diesem Glückserlebnis angetrieben folgten in der 3. und 8. Minute die Treffer zum 2:0 bzw. 3:0.

In diesem Moment war allen Zuschauern und den Spielerinnen und Spielern klar, das heute der erste Sieg möglich ist.

In der 12., 14. und 16. Minute wurde der Zwischenstand auf 6:0 erhöht.

In der Halbzeit gab es nichts zu meckern und so sollte weiter gespielt werden. So wie die erste Halbzeit begann, so begann auch die Zweite. In der ersten Minute der 2. Halbzeit folgte das 7:0.

Fazit ist: Wenn man immer wieder kämpft und sich antreibt, kommen auch Erfolgserlebnisse.

Jetzt hat die F - Jugend der SG Sachsendorf ersteinmal zwei Wochen spielfrei.

Glückwunsch zum ersten Sieg.

                                                          Text Steven Doll


Am Samstag spielten unsere F - Junioren auf heimischen Platz gegen die Cottbuser Krebse. Auf das erste Spiel der neuen Saison freuten sich unsere Kids riesig. Doch ob es nun die Aufregung war oder einfach nur zu früh am Morgen, kann ich nicht sagen, aber unsere Junioren kamen nicht recht ins Spiel. Und so folgte schon nach 4 Minuten das 0:1 für die Gäste. Nun wachgerüttelt spielten unsere Kids nach vorn. Zwei Mal Pfosten, einmal Latte, Fortuna war ihnen in der ersten Halbzeit nicht hold. 

Der Start in die 2. Halbzeit ähnelte dem zu Beginn des Spiels, schläfrig und unkonzentriert begannen unsere Junioren. Und somit folgte in der 24. Minute das 0:2 für die Gäste. Nun reichte es dem Trainer Steven und er machte eine klare Ansage.


Und siehe da, die Kids spielten wieder Fußball und das sollte sich lohnen. In der 27. Minute schoss unsere Marie den Anschlusstreffer zum 1:2. Nun war auch der Mannschaft klar, "hier geht was". Weiter angespornt fiel in der 32. Minute der Ausgleich zum 2:2. Nun begannen aber wieder die Krebse zu spielen und schossen in der 35. und 38. Minute wiederum Tore. Somit war der Endstand 2:4 für die Gäste.